Ökumenischer Weihnachts-Gottesdienst

 

Ökumenischer Weihnachts-Gottesdienst der Schützengesellschaften Bad Salzuflen und Schötmar.         

 Am 16. Dezember 2017 fand der ökumenische Weihnachts-Gottesdienst in der Liebfrauenkirche in Bad Salzuflen statt. 

Bericht und Fotos von Eberhard Graw

Alle Schützen waren frühzeitig zu diesem festlichen Event eingeladen worden und gebeten, doch ihre Kinder oder Enkelkinder mitzubringen. Die Geistlichen – Pfarrer Dr. Lesemann und Vikar Dr. Anoka – hatten mit beiden Schützengesellschaften – Major Michael Richter und Oberst Detlef Bollhöfer – diesen vorweihnachtlichen Gottesdienst besonders für die Kinder vorbereitet.

Zu Beginn der feierliche Einzug mit den Fahnen der Schützengesellschaften und musikalischer Begleitung durch das Blasorchester Sonneborn. Die Sonneborner Bläser – unter der Leitung von Wolfgang Bertram – waren nach Bad Salzuflen gekommen und gaben ein grandioses Benefizkonzert mit zahlreichen weihnachtlichen Musikeinlagen zum Besten. Es wurde immer wieder begeisternder Applaus gespendet!

Für alle Kinder verständlich trugen Rolf Kramer und Detlef Bollhöfer die Weihnachtsgeschichte in höchst spannender Form vor. Den Kindern wurden zwischendurch einfache Fragen gestellt, die natürlich mit großem Eifer beantwortet wurden.
Zur großen Überraschung kam auch noch der Nikolaus mit großem Gepäck und hatte auch zwei Engel zur Unterstützung mitgebracht. Sie verteilten die Geschenke an jedes Kind und sorgten für strahlende Kinderaugen.

Eine weitere Überraschung hatten die Schützen noch für den Ersten Bürger der Stadt, Herrn Roland Thomas, parat. Otto Struck hatte ein Ölgemälde eines Lippischen Künstlers gestiftet und den Wunsch geäußert, dass das Werk einen würdigen Platz im Rathaus findet.

Danach übernahmen die Geistlichen wieder die Gestaltung des Gottesdienstes und riefen dazu auf, durch eine Spende den Verein Echidime Nigeria e.V. und die Caritas St. Kilian für notleidende Kinder in Bad Salzuflen zu unterstützen. Das Einsammeln übernahmen die Schützen am Schluss des Gottesdienstes.

Mit festlicher Musik endete dieser Nachmittag, der bei allen Zuhörern in bester Erinnerung bleiben wird.

Eine weitere Überraschung hatten die Schützen noch für den Ersten Bürger der Stadt, Herrn Roland Thomas, parat. Otto Struck hatte ein Ölgemälde eines Lippischen Künstlers gestiftet und den Wunsch geäußert, dass das Werk einen würdigen Platz im Rathaus findet.

Danach übernahmen die Geistlichen wieder die Gestaltung des Gottesdienstes und riefen dazu auf, durch eine Spende den Verein Echidime Nigeria e.V. und die Caritas St. Kilian für notleidende Kinder in Bad Salzuflen zu unterstützen. Das Einsammeln übernahmen die Schützen am Schluss des Gottesdienstes.

Mit festlicher Musik endete dieser Nachmittag, der bei allen Zuhörern in bester Erinnerung bleiben wird.

Weitere Bilder von Carsten Matthes
klicken sie hier →

Herzlichen Dank

 

zurück zu Neuigkeiten Fotoalbum ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.