Frühjahrsschnatgang der Salzsieder und Kilianskompanie

Frühjahrsschnatgang der Salzsieder und Kilianskompanie

Bericht und Fotos Michael Ditsch
Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken.

Im April trafen sich die sich die Mitglieder der Salzsieder und der Kiliankompanie zu ihrem vierten gemeinsamen Schnatgang.

Treffpunkt bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen war der Freundschaftsbaum am Rathaus in der Rudolf-Brandesallee.
Nach einer kleinen Stärkung in flüssiger Form und den Begrüßungsworten der Kompaniechefs ging es auf eine spannende Reise in die Vergangenheit unserer schönen Heimatstadt.

Unser Stadtführer Jens Leuschner ( Stellv. Kompaniechef der Kilianskompanie ) führte uns mit gutverständlichen Erläuterungen und vielen alten Bildern in die Historie der Stadt ein .
Angefangen in der Rudolf-Brandesallee über die Osterstraße (Hotel Stadt Bremen), historische Rathaus, Salzhof (Paulinenquelle) , Schliepsteiner Tor , ehemalige Stadtmühle usw. An die eine oder andere Veränderung im Stadtbild konnten sich die älteren vielleicht noch erinnern.

Ich glaube es war für Jung und Alt ein sehr interessanter Nachmittag.

Nach zweieinhalb Stunden Reise in die Vergangenheit ging es dann zu einen anderen historischem Gebäude, dem Bahnhof unserer Stadt wo dann zum Abschluss der Bildungsreise gekühlte Getränke und leckeres vom Schwein auf die Teilnehmer wartete.

Mit den Nachzüglern die später hinzu kamen war der Wartesaal im Bahnhof bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach dem Essen gab es noch einen Vortrag über das Schützenwesen in Bad Salzuflen und Schötmar der von unserem Schützenkameraden Ulli Perlitius spannend erzählt wurde . Bevor dann ein sehr interessanter und unterhaltsamer Tag langsam aber gemütlich zu Ende ging.

Um es mit den Worten unseres ehemaligen Oberst Jürgen Winterfeld zu sagen,
„Es war der schönste Samstag in der Woche.“

Horrido

 

zurück zu Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.