Gelungene Saisonauftakte im Bogenschießen Saison 2019 im Freien

Guido Dieckmann, Svemir Rakic (von links nach rechts) und Andreas Ehrenbrink (sitzend) bei der Siegerehrung der Mannschaftswertung Compound

Gelungene Saisonauftakte im Bogenschießen
Saison 2019 im Freien

Am Sonntag, den 05.05.2019 war es wieder soweit. Nach der Vereinsmeisterschaft der Bogenschützen der SG Bad Salzuflen am 14.04.2019 standen am 05.05.2019 die ersten beiden auswärtigen Wettkampftermine für die Bogenschützen der Schützengesellschaft an.

Bezirksmeisterschaft Feldbogen 2019 in Varl/Rahden:

Zum einen begaben sich Svemir Rakic und Christian Hebrock auf die Reise nach Varl/Rahden, um dort die Bezirksmeisterschaft im Feldbogenschießen zu bestreiten.

Hierbei muss man wissen, dass Feldbogenschießen im Vergleich zum Schießen auf der Wiese ein, zwei Besonderheiten mit sich bringt. Zum einen sind hier die Scheiben nicht so, wie sonst bekannt Gold, Rot, Blau, Schwarz und Weiß sondern nur Gold und Schwarz (jeweils von innen nach außen), zum anderen werden beim Feldbogensport zwei Runden geschossen, wobei in der ersten Runde die Entfernung unbekannt sind und durch die Schützen geschätzt werden müssen. Ein Schätzfehler kann dann schnell dazu führen, dass ein Pfeil, der eigentlich aufgrund sauberer Schießtechnik in der goldenen Mitte gelandet wäre, ein ganzes Stück darüber oder darunter in der Scheibe landet. Hier ist also neben einer guten, sicheren Schießtechnik auch noch genaues Schätzen gefordert. In der zweiten Runde sind dann wiederrum die Entfernungen bekannt, was jedoch das Schießen nicht weniger anspruchsvoll macht, zumal man im Gelände unterwegs ist und teilweise auch bergauf und bergab schießen muss. In beiden Runden waren diesmal 12 Ziele gestellt, welche mit jeweils 3 Pfeilen beschossen wurden.

Nichtsdestotrotz ließen sich Christian und Svemir nichts von den anderen Schützen vormachen und sicherten sich in ihren Klassen gleich ihre ersten Topplatzierungen der noch jungen Freiluftsaison. So wurde Christan bei den Recurve Herren Bezirksmeister bei fünf Startern und Svemir bei den Compound Herren von zwei Startern.

Nelkenturnier in Blomberg:

Parallel dazu begab sich eine weitere Equipe der Salzufler Bogenschützen bestehend aus Andreas Ehrenbrink (Compound Herren Master), Ricarda Kersten (Recurve Damen Master), Mehmet Duman (Recurve Herren) und Martin Lorenz (Recurve Herren) nach Blomberg zum dortigen Nelkenturnier. Bei dem Nelkenturnier handelte es sich um eine sogenannte 900er Runde. Das bedeutete es werden 3 mal 30 Pfeile geschossen und zwar in der Klasse Premium auf 60, 50 und 40 Metern und in der Klasse Medium auf 40,30 und 20 Metern.

Ricarda und Andreas starteten beide in ihren Bogenklassen in der Premium-Kategorie und belegten in ihrer Klasse jeweils den zweiten Platz.

Besonders erfreulich ist jedoch das Abschneiden von Mehmet Duman und Martin Lorenz zu bewerten! Mehmet wurde fünfter und Martin sechster in ihrer Klasse. Dies stellt insofern eine große Überraschung und Besonderheit dar, da beide erst letztes Jahr mit dem Bogenschießen begonnen haben. Das tolle Ergebnis der beiden beweist, was mit Fleiß, Anstrengung und Motivation in schon in kurzer Zeit erreicht werden kann. Man darf gespannt sein, was man in Zukunft noch von den beiden zu hören bekommen wird.

Insgesamt waren beim Nelkenturnier 137 Schützen am Start.

Bezirksmeisterschaften im Freien nach World Archery (WA)/FITA 2019 am 12.05.2019 in Blomberg:

Direkt am darauffolgenden Wochenende ging es wieder für eine kleine Truppe der Badestädter nach Blomberg. Diesmal zu den Bezirksmeisterschaften im Freien nach World Archery/FITA des Westfälischen Schützenbundes. Bei dem Schießen nach World Archery/FITA handelt es sich um das klassische Bogenschießen auf der grünen Wiese. Recurve-Schützen schießen hier auf 70 Meter Entfernung auf sogenannten 122 Vollauflagen (Scheibenauflagen mit einem Durchmesser von 122 cm) bzw. in der Master-Klasse auf 60 Meter bei gleicher Auflagengröße, die Compoundschützen auf 50 Meter auf sogenannte 80er Spots (Scheibenauflagen mit einem Durchmesser von ca. 50 cm).

Da Ricarda Kersten an diesem Wochenende aufgrund ihrer Trainer-C Ausbildung des Deutschen Schützenbundes verhindert war, durfte sie ihr Ergebnis bei den Recurve Damen in der Masterklasse vorschießen. Wäre sie am 12.05.2019 vor Ort dabei gewesen, hätte sie mit ihrer Ringzahl den dritten Platz in ihrer Klasse belegt.

Als weiterer Recurve Schütze war Christian Hebrock mit dabei. Dieser belegte mit seiner Ringzahl von 565 Ringen einen guten fünften Platz in einem wirklich starken Starterfeld mit 17 Schützen.

Bei den Compoundern war in der Herren Schützenklasse Svemir Rakic wieder mit dabei. Er wurde in einem Starterfeld von 12 Schützenmit nur einem Ring Unterschied auf den Zweitplatzierten guter Dritter.

Ferner traten noch Andreas Ehrenbrink und Guido Dieckmann in der Klasse Compound Herren Master an. Während Andreas Ehrenbrink sich unter 10 Schützen den dritten Platz sichern konnte, musste sich Guido Dieckmann aufgrund starker Konzentrationsprobleme zu Beginn des zweiten Durchganges schlussendlich mit dem sechsten Platz abfinden.

Guido Dieckmann, Svemir Rakic (von links nach rechts) und Andreas Ehrenbrink (sitzend) bei der Siegerehrung der Mannschaftswertung Compound

Gleichzeitig traten Svemir Rakic, Andreas Ehrenbrink und Guido Dieckmann in der Mannschaftswertung an und konnten sich hier mit einem Vorsprung von 40 Ringen den Bezirksmeistertitel sichern.

Die nächste Runde im Freien folgt am 19.05.2019 mit der Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen des Bogensportverbandes Nordrhein-Westfalen in Hamm. Wir dürfen gespannt sein, wie sich unsere Schützen dort schlagen werden.

zurück zu Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.