Frühjahrsputz auf dem Obernberg

 

Frühjahrsputz auf dem Obernberg

 

Wie immer recht herzlichen Dank an Eberhard Graw
für die tollen Fotos und den Bericht.

Bilder und Kollagen bitte anklicken →
Die ersten Helfer waren bereits gegen acht Uhr auf dem Schießstand, denn einige Mitglieder hatten schon ab Mittag weitere Verabredungen, so die Schützen der Salzsiederkompanie, die mit den Kilianern aus Schötmar einen gemeinsamen Schnatgang auf dem Programm hatten.
Die Bogensportabteilung war mit großem Fleiß und zwanzig Aktiven dabei. Überall herrschte geschäftiges Treiben; Unmengen Laub wurden – wie jedes Jahr – zusammengeharkt und an anderer Stelle dem Wald zurückgegeben. Ein Zaunpfahl, der durch Sturm „Friederike“ schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, erhielt ein neues Betonfundament.
Das Wetter war wunderschön, das spiegelte sich auch in dem Tatandrang aller Helfer wider. Ein Brückenbauwerk wurde vollendet, indem an beiden Seiten Gehwegplatten in Feinschotter verlegt wurden. Es wurde gestrichen, geschraubt, Laub geblasen und im wahrsten Sinne des Wortes – mit Hochdruck gereinigt!.

 

 

 

 

 

Doch schon bald zeigte die Uhr ZWÖLF und Jörg Menninga kam mit dem Lieferwagen und servierte das von der Firma Daubel spendierte Mittagessen. Zur Auswahl gab es eine deftige Bohnensuppe oder eine schmackhafte Steckrübensuppe. Niemand musste zweimal gerufen werden und es wurde vereint zu Mittag gegessen. Oberst Detlef Bollhöfer bedankte sich bei allen, die in ihrer Freizeit auf den Obernberg zum gemeinsamen Arbeitseinsatz gekommen waren.

 

zurück zu Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.