Frühjahrsputz auf dem Schießstand

Ab 2. April ist endgültig Schluss mit Winter- und CORONA-Schlaf.

Aktivitäten auf dem Schießstand waren angesagt. Trotz der unangenehmen Temperaturen hatten sich die „Unermüdlichen“ zum Arbeitseinsatz eingefunden, und Oberst Detlef Bollhöfer konnte viele Helfer aus allen Bereichen begrüßen. 

Überall wurde Hand angelegt, das Eingangstor ist nach gründlicher Reinigungnicht wiederzuerkennen und Eckhard Palm machte sich daran, die schadhaften Giebelbretter an der Major Hollmann-Hütte abzureißen und durch neue zu ersetzen.

Die Bogenabteilung richtete sich wieder zum Training ein. Lebhaftes Getümmel drinnen und draußen. Nach der Stärkung zu Mittag ging es munter weiter.

Unser Vorsitzender Sascha Ruge hatte sich vorgenommen, den Fußboden im Thekenbereich rauszureißen und durch einen neuen Belag – übrigens eine Spende vom Gardinenland in der Hoffmannstraße –auszutauschen. Nun ist alles wieder neu, einfach große Klasse!

So wurde bis zum Abend überall sichtbar gewirkt! Oberst Detlef Bollhöfer sprach allen Helfern ein mächtiges Dankeschön aus für die tatkräftige Mitarbeit an diesem Tag.


Teilen
zurück zu Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.