Zusammenkunft der Traditionsschützen auf dem Obernberg

Bilder zum vergrößern anklicken
oder für weitere Fotos das Fotoalbum öffnen →

Zusammenkunft der Traditionsschützen auf dem Obernberg

Bericht und Fotos von Eberhard Graw

Am 14. August war es endlich soweit, das vor Wochen angekündigte Treffen konnte stattfinden. Der Wettergott zeigte sich von der allerbesten Seite, so dass alles im Freien abgehalten werden konnte. Bereits am Vormittag wurden geplanten Reinigungs- und Verschönerungsaufgaben erledigt. Der gesamte Schützenplatz war blitzsauber, die frischen Blumen eingetopft und der neue Grill zusammengebaut. Es wurden Tische und Bänke aufgestellt, auch Sonnenschirme durften nicht fehlen. 

Nach und nach waren alle Plätze besetzt und der amtierende Thron hielt Einzug. Oberst Detlef Bollhöfer begrüßte die Majestäten Jörg und Petra Menninga sowie die Thronpaare. In seiner kurzen Ansprache zeigte er sich sehr zufrieden, dass viele Mitglieder dem Aufruf zum heutigen Treffen gefolgt waren.

Besonderes Highlight: Der Thron war nicht mit leeren Händen gekommen, nein, König Jörg Menninga überreichte unserem Oberst Detlef Bollhöfer ein besonderes Geschenk, – keine Flasche – viel besser, für den aktiven Schießsport gab es ein Zielfernrohr Marke Anschütz KK50, geeignet für Entfernungen von 10 , 50 und 100 Metern und vielen weiteren Möglichkeiten. Das wertvolle Geschenk nahm der Oberst gerne entgegen und wird es an den aktiven Schießsport  weitergeben. Großer Beifall für den amtierenden Thron!

Der neue Grill war bereits angezündet und kein Geringerer als Kalle Meier betätigte sich hervorragend als Grillmeister dieses Tages.

Bei dem tollen Hochsommerwetter war die Stimmung ausgezeichnet, es gab untereinander so viel zu erzählen, denn schließlich hatte man sich über viele Monate nicht sehen können.

Die Getränke, ob Herforder oder Sekt, kamen super gekühlt auf den Tisch, es passte einfach alles. Nicht mal der Mähdrescher, der unmittelbar am Schießstand im Einsatz war und enormen Dresch-Staub erzeugte, konnte die lebhafte Stimmung trüben. Der Bauer wurde kurzerhand zur Bratwurst eingeladen und danach wurde es schon viel besser.

Heute war auch Gelegenheit, den letztenMajestäten, Hermann und Ingrid Begemann, die Abschiedsgeschenke, nämlich eine goldene  Taschenuhr für den König und eine Brosche für die Königin zu überreichen. Ex-König Hermann wurde vor vielen Zeugen belehrt, dass  er zu jeder Gelegenheit in Schützenkreisen diese Taschenuhr mitführen muss! Sollte das mal in Vergessenheit geraten, so ist das Unterlassen mit einem Fass Herforder zu ahnden!

Besondere Begrüßung erfuhren der fast vollständige Thron 1995/96 Fritz Detmers und Magret Meierkord, der amtierende Thron Jörg und Petra Menninga sowie die anwesenden Ex-Majestäten. Allen Damen wurde aus der Hand des OberstDetlef Bollhöfer eine Rose überreicht.

Diese gelungene Veranstaltung macht große Hoffnung, dass der Start in eine gesicherte Zukunft unserer Schützengesellschaft nach langer Enthaltsamkeit nun auf einem guten Weg ist.

Redaktion SG Bad Salzuflen im August 2021


Teilen
zurück zu Neuigkeiten Fotoalbum ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.