Heinz Bonke ist Ehrenmitglied des DSB geworden

Deutscher Schützentag:
20 verdiente Mitglieder ausgezeichnet

27.04.2019 13:40

Der letzte Tag des 61. Deutschen Schützentages in Wernigerode begann mit der Feierstunde. Höhepunkt dieser, an der zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Sport teilnahmen, war die Auszeichnung von 20 verdienten Schützinnen und Schützen.

Ehrenmitgliedschaft Heinz Bonke (Westfälischer Schützenbund) Mehr als vier Jahrzehnte ehrenamtlichen Engagements für das Schützenwesen liegen hinter Heinz Bonke. In seinem Stammverein, der Schützengesellschaft Bad Salzuflen von 1567 bekleidete er zunächst das Amt des 2. Schatzmeisters, wurde Schatzmeister und 1996 schließlich Oberst der Gesellschaft. Unter seiner Mitwirkung entwickelte sich der Verein enorm – sowohl sportlich als auch gesellschaftlich. Von großer Bedeutung war auch sein Mitwirken an der Organisation des 34. Westfälischen Schützentages 1983 und des 44. Deutschen Schützentages 1995, beide in Bad Salzuflen. Im Jahr 1998 wählten die Delegierten des Westfälischen Schützentages Heinz Bonke zum Schatzmeister, der Steuerberater und vereidigte Buchprüfer bekleidete dieses Amt – auch durch finanziell nicht einfache Zeiten hindurch – bis 2010. Zwischenzeitlich hatte die Delegiertenversammlung des 55. Deutschen Schützentages 2007 in Saarbrücken ihn zum Rechnungsprüfer gewählt, ein aufwändiges und anspruchsvolles Amt, aus dem er nun nach 12 Jahren ausscheiden wird. Für seinen unermüdlichen Einsatz im westfälischen und im deutschen Schützenwesen ist Heinz Bonke mehrfach geehrt worden. Er trägt das Protektorabzeichen in Gold und ist Ehrenmitglied des Westfälischen Schützenbundes

zurück zu Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.