Kompanieausflug nach Höxter

sdr_HDRB

Familienausflug der Altstadtkompanie

Bericht : Jörg Menninga
Bilder : Familie Staak, Kampmann und Anita Peterburs

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Weitere Bilder im Fotoalbum ganz unten

Morgens um 7:30 Uhr trafen wir uns am P6 zur Abfahrt in einen ungewissen Tag, denn bis auf die Organisatoren, wusste keiner wo es hingeht.

Aber man konnte schon erahnen, es wird gut: Der Hauptmann und der Bus waren pünktlich, Frühstück wurde eingepackt, die Sonne schien und diverse Kaltgetränke befanden sich auch an Bord. Prost !!!

Auf ging es durch Lipperland zum Kloster Marienmünster zur Frühstückspause.

Während der Fahrt hat uns Berhard Kixmöller viel Wissenswertes über Lippe und einige Anekdoten erzählt.

Weiter fuhren wir nach Höxter, wo eine sehr interessante, informelle Stadtführung auf uns wartete. Im nach hinein kann ich allen nur empfehlen Höxter zu besuchen. Eine wunderschöne Kleinstadt mit vielen Fachwerkhäusern und Kirchen.

An der Weser wartete ein Ausflugsdampfer auf uns. Bei allerschönstem Wetter fuhren wir an Höxter vorbei Richtung  Unesco Weltkulturerbe  Kloster Corvay und zurück.

Man saß auf dem Sonnendeck und ließ es sich bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Getränken gut gehen.

Zurück an Land wartete der Bus schon wieder auf uns und weiter ging es zur Waldgaststätte Rübezahl in Höxter-Albaxen.

Hier geht es zur Homepage der Waldgaststätte Rübezahl →

Zur Begrüßung gab es einen Willkommendrunk und selbstgebrautes Bier. Das war sozusagen Doping für den darauf folgenden GERMANEN-DREIKAMPF mit Bogenschießen, Speerwerfen und Keulenweitwurf.

Mit einer Urkunde geehrt wurde der Sieger Wolfus Plattus der Cherusker.
Ebenfalls eine Urkunde bekamen von Hermann dem Cherusker, sein Knecht Saschus Rugus, sowie Hermann`s Thusnelda (TUSSI) Petrus Menningus.

Zum späten Mittagessen (oder frühen Abendessen) gab es einen
„Rustikalen Spießbraten“ mit Stockschwämmchen Sauce und Pfifferlingen, Kroketten, Kartoffeln und Salatplatte mit sechs frischen Salaten.

Gegen 18:30 Uhr traten wir die Rückreise an. Es war für alle ein fröhlicher, gemütlicher und vor allem ein gelungener Samstag.

Besonderen Dank, den Organisatoren Britta und Markus Kampmann; sowie dem restlichen Vorstand für die geleistete Arbeit.

Horrrrrridooooo!!!!

zurück zu Neuigkeiten Fotoalbum ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.